19.
Apr.
Thema:
Referent:Klaus-Jürgen Philipp und Stephan Grünewald
Uhrzeit:18:00 Uhr
Ort:Online Livestream
Infos + Anmeldung

Haus Rabenhorst steht für über 100 Jahre Wissen und Erfahrung in der Herstellung wohltuender Säfte in höchster Qualität. 1952 wurde die Marke Rotbäckchen erfunden, die seither viele kleine Schritte der Entwicklungen und Veränderungen durchlebt hat: im Logodesign, der Kommunikation, der Absatzmärkte und beim immer vielfältiger werdenden Sortiment.

In diesem spannenden Vortrag erfahren Sie von Geschäftsführer Klaus-Jürgen Philipp und dem rheingold institut Gründer und tiefenpsychologischen Marktforscher Stephan Grünewald, wie es zu dem Gewinn des German Brand Awards in 2020 kam und was seither passiert ist.

Key Learnings

  • Markenführung mit Blick auf die Psychologie der Verbraucher
  • Warum Unternehmenswerte konsequent gelebt werden müssen und für den Marketing Mix entscheidend sind
  • Skalierung eines Produktes auf den weltweiten Markt
  • Mut für Veränderungen und Trendbewusstsein als Katalysator für neue Produkte
  • Agiles Reagieren auf Kundenbedürfnisse

Über das Unternehmen

Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co KG
1805 als Weingut gegründet steht das Familienunternehmen Haus Rabenhorst auch für über 120 Jahre Wissen und Erfahrung in der Herstellung wohltuender Säfte in höchster Qualität. Aus erlesenen Früchten werden mit Fingerspitzengefühl und Handwerkskunst ausschließlich hochwertige Direktsäfte kreiert. Die unverfälschten Zutaten und das schonende Herstellungsverfahren – überwiegend in der hauseigenen Kelterei – garantieren nicht nur einen ausgezeichneten, natürlichen Geschmack, sondern auch ein Maximum an natürlichen Inhaltsstoffen. In 40 Ländern -hauptsächlich in Europa und in Asien- werden die Produkte vermarktet.

Rotbäckchen ist eine der wenigen Marken, die über Jahrzehnte hinweg geblieben ist, was sie immer war – ein Gütesiegel für gesunde Ernährung. Generationen von Familien vertrauen auf den Saft mit der magischen Originalformel. Das Geheimnis von Rotbäckchen liegt in der ausgewogenen Komposition der verschiedenen Zutaten. Rohstoffe von höchster Qualität werden naturbelassen und besonders schonend verarbeitet. Alle Rotbäckchen-Produkte werden an der Grenze zu Bonn, in Unkel am Rhein, mit Liebe und Sorgfalt hergestellt und von dorthin in die ganze Welt exportiert.

Die Marke arbeitet seit langem mit dem rheingold institut aus Köln zusammen.

Speaker Vorstellung

Klaus-Jürgen Philipp ist Markenstratege, jahrzehntelanges Marketing-Club Mitglied und amtierender Präsident des VdF (Verband der deutschen Fruchtsaftindustrie). Nach seinem BWL-Studium in Bielefeld startete er bei Jacobs Suchard (heute Mondelez). Über Hochland führte ihn der Weg als Marketingleiter zu Bahlsen Snacks (heute Lorenz) und weiter zu Wella als Mitglied der Geschäftsleitung. Bei Gehring&Bunte (Marke Christinen Brunnen) lernte er als Geschäftsführer den Getränkemarkt kennen. Seit 2008 leitet er als Alleingeschäftsführer das Traditionsunternehmen Haus Rabenhorst in Unkel.

Stephan Grünewald ist Diplom Psychologe, Mitbegründer des renommierten rheingold instituts und Bestsellerautor. 1987 setzte er zusammen mit Jens Lönneker die Idee um, ein Institut für qualitative Markt- und Wirkungsanalysen zu etablieren, welches 1997 zu rheingold Institut für qualitative Markt- und Medienanalysen umbenannt wurde. Der rheingold-Geschäftsführer hat seit 1990 zahlreiche Fachbeiträge und Studien zu den Themen Markenführung, Werbewirkung, Lebensalltag, Jugend und Kultur in Printmedien, aber auch in TV- und Hörfunkbeiträgen veröffentlicht. Aktuell führt er als Kulturpsychologe viele Studien zu den Auswirkungen von Corona durch, zum veränderten Kulturklima aber auch den Konsumgewohnheiten und Einkaufverfassungen.

Anmeldung zur Veranstaltung

Brand Award Gewinner Rotbäckchen - Als Hidden Champion von Unkel in die Welt

Referent/in: Klaus-Jürgen Philipp und Stephan Grünewald
Datum: 19. April 2021
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort:

Online Livestream

Parkplätze:

Diesen Termin in meinen Kalender eintragen

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus!

Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung über das gesicherte Onlineformular (SSL-Standard) anmelden, werden Ihre Angaben aus dem Formular bei uns gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften erforderlich ist. Die Daten nutzen wir zur Erstellung einer Teilnehmerliste, die wir ggfs. Referenten und Veranstaltungspartnern in gedruckter Form zur Verfügung stellen, ggfs. für die Erstellung von Rechnungen oder Teilnahmebescheinigungen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wir beraten Sie gerne

Für Fragen und Anregungen aller Art steht Ihnen Heidi Karbach, Geschäftsstellenleiterin des Marketing-Club Rhein-Mosel, gerne zur Verfügung.

 

per Telefon: (0261) 30 11 - 123
per Telefax: (0261) 30 11 - 111
per E-Mail: info(at)mcrm.de

 

Kontakt per Post:
Marketing-Club Rhein-Mosel e.V.
Josef-Görres-Platz 2
56068 Koblenz

Folgen Sie dem MCRM auf Facebook
Kontaktanfrage – Wir freuen uns auf Ihr Feedback