27.
Apr.
Thema:RASTAL.DIGITAL – Das RASTAL Smartglass® Konzept
Referent:Thomas Nieraad und Carsten Kehrein
Uhrzeit:17:00 Uhr
Ort:Online-Livestream
Infos + Anmeldung

RASTAL.DIGITAL – Das RASTAL Smartglass® Konzept

Wenn das Bierglas mit Dir kommuniziert … ist nicht immer der Alkohol schuld! Und was hat ein Glas mit Digitalisierung zu tun? Thomas Nieraad CEO von RASTAL und Carsten Kehrein Chefdesigner des Unternehmens werden uns diese Frage erläutern.

Denn das »RASTAL SMARTGLASS®« ist das erste digitale Trinkglas, das für die hohen Gebrauchs- und Reinigungsanforderungen in der Gastronomie entwickelt wurde. Jedes smarte Trinkglas besitzt eine einmalige Identifikationsnummer und ist damit immer eindeutig identifizierbar. In Kombination mit entsprechenden Anwendungsszenarien kann eine direkte und gezielte Interaktion zwischen Konsument und Industrie oder auch der Gastronomie erfolgen. Über ein spezielles Cloud-System können die Inhalte beliebig gesteuert werden und das Smartphone des Anwenders kommuniziert in Echtzeit mit seinem Trinkglas.

In diesem Vortrag erfahren wir, wie es RASTAL mit dem innovativen Produkt gelungen ist, Trinkgefäße auf das technologische Niveau der Zukunft zu heben und etliche neue Mehrwerte zu erschließen. Das richtungsweisende Konzept von RASTAL wurde unter anderem mit dem GERMAN INNOVATION AWARD in Gold ausgezeichnet.

Key Learnings

  • Digitalisierung von Produkten
  • Entwicklung von kundennahen Mehrwerten
  • Kundenbindung durch Innovation und Interaktion
  • Individualisierung als USP
  • Fallbeispiel für die Entwicklung von innovativen Produkten

Referenten

Thomas Nieraad, Jahrgang 1962, Diplom-Kaufmann, hat 34 Jahre Berufserfahrung in der globalen Zukunftsausrichtung von Geschäftseinheiten und Unternehmen sowie in der Entwicklung innovativer neuer Business-Ansätze und Geschäftsmodelle - mit großem Spaß an der Erkundung von „neuen Ufern“. Er ist seit 2015 als CEO bei RASTAL tätig und war davor Senior Vice President der Schott AG in Mainz.

Carsten Kehrein begann 1990 seine Ausbildung an der Glasfachschule in Rheinbach. Bereits seit 2001 entwickelt er in der Position des Chefdesigners bei RASTAL Exklusivgläser für nationale und internationale Marken – trendsetzend und prägend für die Getränkewelt. Für seine Kreationen hat er zahlreiche Auszeichnungen im In- und Ausland erhalten.

RASTAL

Das Glas- und Veredlungsspezialist RASTAL hat das moderne Glas-Design in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend geprägt und ist weltweit anerkannt mit mehr als 200 diesbezüglichen Auszeichnungen seit 1974. Ein entscheidender Schritt in der Firmengeschichte ist Anfang der 1960er Jahre die Entwicklung des ersten Marken-Exclusivglases, des BitburgerPokals mit seinem unverwechselbaren sechskantigen Stiel, der bis heute in fast unverändertem Design das Markenbild von Bitburger begleitet. Weitere namhafte Biermarken zogen nach, um zusätzlich zum Geschmack auch in der Glasform auf einen hohen Wiedererkennungswert setzen zu können und sich so von der Konkurrenz abzuheben. Basierend auf der Kreativität der RASTAL-Designer und der umfassenden technologischen Kompetenz des Unternehmens entstehen stetig außergewöhnliche Kreationen und Lösungen.Die Digitalisierung des Trinkglases zählt sicherlich zu den größeren Entwicklungen von RASTAL und ist prägend für das Unternehmen und die Branche.

Anmeldung zur Veranstaltung

RASTAL.DIGITAL – Das RASTAL Smartglass® Konzept

Referent/in: Thomas Nieraad und Carsten Kehrein
Datum: 27.04.2021
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort:

Online-Livestream

Parkplätze:

Diesen Termin in meinen Kalender eintragen

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus!

Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung über das gesicherte Onlineformular (SSL-Standard) anmelden, werden Ihre Angaben aus dem Formular bei uns gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften erforderlich ist. Die Daten nutzen wir zur Erstellung einer Teilnehmerliste, die wir ggfs. Referenten und Veranstaltungspartnern in gedruckter Form zur Verfügung stellen, ggfs. für die Erstellung von Rechnungen oder Teilnahmebescheinigungen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wir beraten Sie gerne

Für Fragen und Anregungen aller Art steht Ihnen Heidi Karbach, Geschäftsstellenleiterin des Marketing-Club Rhein-Mosel, gerne zur Verfügung.

 

per Telefon: (0261) 30 11 - 123
per Telefax: (0261) 30 11 - 111
per E-Mail: info(at)mcrm.de

 

Kontakt per Post:
Marketing-Club Rhein-Mosel e.V.
Josef-Görres-Platz 2
56068 Koblenz

Folgen Sie dem MCRM auf Facebook
Kontaktanfrage – Wir freuen uns auf Ihr Feedback