25.
Jun.
Thema:Ablösung der traditionellen Führung
Referent:Klaus Kissel
Uhrzeit:18:30 Uhr
Ort:wird noch bekannt gegeben
Infos + Anmeldung

Wie Sie mit minimaler Führung Motivation fördern und Ergebnisse steigern

Die Welt scheint immer komplexer zu werden. Von Unternehmen und damit auch von deren Mitarbeitern wird mehr und mehr Flexibilität und Veränderungsbereitschaft gefordert.
Wie kann dies gelingen?

In einem Impulsvortrag zeigt uns Herr Klaus Kissel, Geschäftsführer der Unternehmensberatung
ifsm-GmbH aus Höhr-Grenzhausen, die negativen Auswirkungen traditioneller Führung in vielen Unternehmen. Wenn man Mitarbeiter an sein Unternehmen binden und neue gewinnen möchte, ist eine Abkehr von der „weisungsorientierten Führung“ notwendig. Bereits im Jahr 2006 schrieb der Referent hierzu ein Buch unter dem Titel „Das Prinzip der minimalen Führung“. Hierin wird die Abkehr von der traditionellen Führung gefordert. Durch „minimale Führung“, so der Autor, übernimmt der Mitarbeiter mehr Selbstverantwortung und motivierte Mitarbeiter führen zu besseren Ergebnisse. Seit über 15 Jahren entwickelt Herr Kissel mit seinem 40 köpfigen Beraterteam in mittelständischen und großen Unternehmen eine neue Führungskultur. An diesem Abend wird er über Details aus seiner Arbeit in mittelständischen Unternehmen bereichen.

Das Buch: „Prinzip der minimalen Führung“ ist bereits in der dritten Auflage (Windmühleverlag Hamburg) erschienen und Grundlage für viele Führungskräftequalifizierungen in Unternehmen aus den verschiedensten Branchen.

Anmeldung zur Veranstaltung

Abkehr von der traditionellen Führung

Referent: Klaus Kissel
Datum: 25.06.2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: wird noch bekannt gegeben

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus!

Ich komme in Begleitung von

Eventuelle Fragen zur Veranstaltung

Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung über das gesicherte Onlineformular (SSL-Standard) anmelden, werden Ihre Angaben aus dem Formular bei uns gespeichert. Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften erforderlich ist. Die Daten nutzen wir zur Erstellung einer Teilnehmerliste, die wir ggfs. Referenten und Veranstaltungspartnern in gedruckter Form zur Verfügung stellen, ggfs. für die Erstellung von Rechnungen oder Teilnahmebescheinigungen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wir beraten Sie gerne

Für Fragen und Anregungen aller Art steht Ihnen Heidi Karbach, Geschäftsstellenleiterin des Marketing-Club Rhein-Mosel, gerne zur Verfügung.

 

per Telefon: (0261) 30 11 - 123
per Telefax: (0261) 30 11 - 111
per E-Mail: info(at)mcrm.de

 

Kontakt per Post:
Marketing-Club Rhein-Mosel e.V.
Josef-Görres-Platz 2
56068 Koblenz

Folgen Sie dem MCRM auf Facebook
Kontaktanfrage – Wir freuen uns auf Ihr Feedback